Beseitigung und Isolierung von Phosphorverunreinigungen.

Beseitigung und Isolierung von Phosphorverunreinigungen.

Video

Beseitigung und Isolierung von Phosphorverunreinigungen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Calciumphosphat und andere phosphorhaltige Chemieabfälle massenweise in der Lagune in England deponiert. Die Sanierung erfolgte unter Einhaltung strengster Auflagen zu Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz.

Verfahrensbedingt wurde zu Beginn der Sanierung die Gewässersohle der Lagune geebnet. Aufgrund des hohen Phosphoranteils im Gewässer mussten mit dem Schlamm auch große Mengen Algen abgesaugt werden. Zur Lösung des Problems, wurde der Saugbagger mit einem Pflanzenhäcksler ausgerüstet.

Einige Monate dauerte es, bis der verunreinigte Boden gebaggert, planiert und die Gewässersohle geebnet war. Danach wurden die Gewässersohle und die sich anschließenden Böschung ganzflächig mit einem Geomembran von über 45.000 m² abgedeckt zur Abdeckung der verunreinigte Boden.

Große Mengen an Abdeckmaterial in Form von Sand und recyceltem Beton, wurden antransportiert und mit Wasser vermischt. Dieses verflüssigte Gemisch wurde mit einer leistungsstarken Booster-Kiespumpe und Streuponton flächig auf den Gewässergrund verpumpt und abgedeckt., Diese „Abdeckschicht“ in Kombination mit dem Geomembran diente der Isolierung und Einkapselung der Phosphorverunreinigungen.

Weitere spezielle Baggerprojekte.

Wir nehmen unsere Verantwortung für eine sichere und angenehme Umwelt für die heutigen und zukünftigen Generationen.